Für Freunde entspannter Motorradtouren.

Das Motorrad Winterfest machen

Für viele ist es jetzt an der Zeit sein Motorrad winterfest zu machen um es dann in der Garage einzumotten. Aber einfach nur in die Garage stellen und mit einer Plane zu decken – so einfach ist es nun auch wieder nicht – will man sein Schätzchen im Frühling gleich wieder durch die Pässe jagen.

Waschen & Konservieren

Vor dem Einlagern sollte das Moped gründlich von allem Schmutz befreit werden. Speziell bei Fahrzeugen die im Freien überwintern müssen sollte auch eine Konservierung erfolgen. Hierzu gibt es im Fachhandel gute Konservierungspray’s mit denen man seinen Liebling vor den Wintereinflüssen schützen kann.

Batterie

Überwintert eure Maschine im Freien oder kann die Batterie nicht in eingebautem Zustand geladen werden, sollte sie ausgebaut und an einem kühlen, trockenen Ort eingelagert werden. Wenn man kein eigenes Frischhaltegerät besitzt, der lädt die Batterie nach dem Ausbau, während der Ruhephase und vor dem Einbau. Außerdem bei Blei-Säure-Akkus destilliertes Wasser bis zur Max-Markierung auf­füllen. Wartungsfreie Batterien dürfen nicht geöffnet werden.

Tank

Kunststoff und Aluminiumtanks sollten abgelassen werden, so lässt sich die Alterung des Sprits vermeiden bei der sich die zündfähigen Bestandteile verflüchtigen können.
Stahltanks vollständig mit Sprit füllen. So hat Korrosion keine Chance.

Vergaser

Die Schwimmerkammern von vergaserbestückten Motorrädern müssen komplett geleert werden, damit sich durch die Oxidation des Kraftstoffs keine Ablagerungen bilden können. Außerdem wird abgestandener Sprit mit der Zeit äußerst zündunwillig, was sonst beim Saisonstart zu schier endlosen Orgeleien führen würde.

Kette

Vor dem Einmotten sollte man die Gelegenheit nutzen und die Motorradkette mit einem Kettenreiniger von Schmutz und alter Schmiere befreien. Danach darf kräftig Kettenspray engesetzt werden. Zudem sollte die Kettenspannung kontrollieren und nötigensfalls nach spannen.

Reifen

Vor der langen Standzeit ist es ratsam die Reifen nach Beschädigungen und Rissen abzusuchen. Beide Reifen mit dem im Handbuch beschriebenen Maximaldruck (mit Sozius und Gepäck) befüllen. Wer es ganz genau nehmen möchte bockt sein Motorrad auf damit beide Räder entlastet sind um eventuelle Druckstellen auf der Lauffläche zu vermeiden.

Frostschutz im Kühlkreislauf

Sollte das Moped im freien oder in unbeheizter Garage überwintern, muss zwingend der Frostschutzanteil in wassergekühlten Fahrzeugen kontrolliert werden. Anderfalls droht das einfrieren des Kühlwasser, was wiederum zu Rissen in Leitungen und Motorblock nach sich ziehen kann.

Ölwechsel

Die Verbrennungsrückstände im Öl sind für die heutige Motorengeneration zwar kein Problem mehr, auch bilden sich in modernen Ölen dank spezieller Additive keine aggressiven Stoffe mehr, aber wer den ohnehin fälligen Öl- und Filterwechsel vorzieht, kann im Frühjahr bei schönem Wetter gleich durchstarten

One Comment

  • Tommy Weinrich sagt:

    Hi Renè, ich empfehle noch die Maschine zu waschen, trocken und mit Korrosionschtz eiinsprühen. Tüv? Beachten! Gruß Tommy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

1 More posts in Wissenswertes category
Recommended for you